Was muss bei der Zahnpflege während der Alignertherapie beachtet werden?

Take Away:

Eine gute allgemeine Mundhygiene und gründliche tägliche Reinigung Ihrer Aligner sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Zahnkorrektur.

Allgemeine Mundhygiene:
Es ist wichtig, dass die Mundhygiene regelmässig durchgeführt wird, um Zahnerkrankungen und Mundgeruch vorzubeugen. Ein sauberer Mund ist der erste Schritt, um mit einer Zahnkorrektur zu starten. Es ist zwingend erforderlich, dass vor dem Beginn Zahnstein und Beläge entfernt werden. Die Verwendung von Alignern erhöht nicht die Plaque- oder Zahnsteinbildung, allerdings wird diese auch nicht verhindert. 

Lösung: Wir von ForYouFirst empfehlen, auch während der Alignerkorrektur mindestens zweimal im Jahr zur Dentalhygiene zu gehen, um sicherzustellen, dass sich kein Zahnstein bildet, der eine Bewegung Ihrer Zähne verhindern könnte.

Reinigen der Aligner:
Saubere Aligner sind während der Zahnkorrektur sehr wichtig. Eingetrockneter Speichel und Plaque schaffen einen perfekten Nährboden für übel riechende Bakterien und Verfärbungen Ihrer unsichtbaren Aligner. Es ist genauso wichtig, die Aligner zu bürsten, wie die Zähne zu putzen. Als Faustregel gilt, dass Sie Ihre Aligner mit der gleichen Frequenz reinigen sollten wie Ihre Zähne.

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Aligner sauber und bakterienfrei zu halten.

Hier sind einige Möglichkeiten, um Ihre Aligner sauber zu halten:

Wasser mit nicht scheuernder Seife:
Lauwarmes Wasser mit etwas Seife mischen. Dies hilft Ihnen, die Ablagerungen an Ihren Alignern zu entfernen und gleichzeitig den Glanz wiederherzustellen.

Wasser und Peroxid (sauerstoffreiches Wasser):
Mischen Sie Peroxidlösung mit kaltem Wasser und lassen Sie Ihren Aligner für ungefähr 30 Minuten in dieser Mischung. Danach einfach mit kaltem Wasser abspülen und zurück in den Mund. Dies ist eine unserer bevorzugten Lösungen, da Peroxid kein Schleifmittel und eines der stärksten Antiseptika ist.

Wasser und eine Zahnreinigungstablette:
Legen Sie die Aligner in ein Glas mit lauwarmem Wasser, geben Sie eine Reinigungstablette dazu (zum Beispiel Corega Tabs oder Kukident) und lassen Sie sie ungefähr 20 bis 30 Minuten einwirken. Danach spülen Sie die Aligner einfach unter fliessendem Wasser ab, und schon sind sie wieder einsatzbereit. 

Einige Dinge, die Sie nicht tun sollten:
Bürsten Sie Ihre Aligner NICHT mit Zahnpasta:

Sofern Sie nicht 100-prozentig sicher sind, dass Ihre Zahnpasta keine Schleifmittel enthält, empfehlen wir Ihnen, sie nur mit kaltem Wasser zu bürsten. Schleifmittel verursachen Kratzer auf Ihren Alignern, welche diese sichtbarer und bakterienanhaftender machen.

Bleichmittel und Wasser sind NICHT geeignet:
Bleichmittel sind sehr starke Chemikalien, und wir empfehlen, sie nicht für die Reinigung Ihrer Aligner zu verwenden, da diese dadurch geschwächt werden könnten.

 
Kostenlosen Termin vereinbaren
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com
Scroll to Top